Morbus Hodgkin und mein Kampf – Kurz zu mir

Ich heiße Caty, bin 24 Jahre alt und befinde mich im III.-IV. Stadium von Morbus Hodgkin (einer seltenen Form von Lymphdrüsenkrebs) mit B-Symptomen und einer kleineren extranodalen Ausbreitung (= außerhalb des Knotens liegend), sodass ich mit BEACOPP esk. behandelt werde. Meinen persönlichen Krebs nenne ich Lilli, damit es für alle leichter ist darüber zu sprechen. In meinem Krebs Blog möchte über das Morbus Hodgkin Lymphom und den Krankheitsverlauf aufklären und euch die Angst vor der kommenden Zeit nehmen, indem ich euch an meinen Erfahrungen teil haben lasse. Alle um mich herum agierenden Personen sind mit liebe- und humorvollen Spitznamen entfremdet worden. Hier die wichtigsten in Kürze:


Schatzi mein seit 4 Jahren an meiner Seite lebende, liebevoller Freund
Frau Dr. Ständig-Lächelnd meine behandelnde Onkologin
Frau Tsatziki meine behandelnde Psychoonkologin
Fetti & Schnecki meine süßen Geschwister
Super-Dad mein starker Paps
Vitamin-Mum meine liebe Mum
Sorgen-Mutta meine Schwieger-Mum in Spee
Rucki-Zucki, die Laukart,
Chrissi, Turtle, Niqui und Carsten meine wunderbaren Kollegen (alle zusammen übrigens: Pinots)
Candy-Brandy meine langjährige Freundin
Lucky-Grey mein verständnisvoller Chef
Schwester Flip-Flop eine der guten Seelen der onkologischen Ambulanz
Katinka und Fluppi Schatzis Schwester und Anhang
Hulky und Maroni Schatzis Bruder und Anhang

Viel Spaß beim Stöbern,

Eure Caty

7 thoughts on “Morbus Hodgkin und mein Kampf – Kurz zu mir

  1. Hallo Caty,

    ich habe seit ca. einem Monat die Diagnose Hodgkin Lymphom und befinde mich leider noch immer in der Staging-Phase. Es zeichnet sich jetzt aber ab, dass ich ins Stadium II eingeordnet werde und die Chemo nächste Woche losgeht.

    Vor ein paar Tagen bin ich über deinen Blog gestolpert und wollte mich hiermit bei dir bedanken. Ich finde es toll, wie offen du von deinen Erlebnissen berichtest und dass du dich nicht unterkriegen lässt! Deine Posts sind für mich sehr wertvoll und eine gute Vorbereitung auf die nächste Zeit… du hast mir ganz sicher einen Teil meiner Ängste genommen. Also nochmal danke!

    Ich wünsche dir für die nächste Zeit ganz viel Kraft und dass du deinen Kampf gegen Lilli ganz schnell gewinnst.

    Nik Antworten

    1. Lieber Nik,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich drücke die Daumen, dass du nun auch endlich anfangen kannst. Für mich war nichts schlimmer, als das ewige Gewarte!
      Ich hoffe, dass du vorab noch etwas Kraft tanken konntest. Schmeiß vorher nochmal ´ne Party, sofern du noch kannst und denk´ immer dran, dass das jetzt nur 4 Monate deines noch so langen Lebens sind!

      Falls du Fragen in der Zwischenzeit hast, meld´ dich jederzeit.

      Liebste Grüße :)

      Caty Antworten

    2. Ich schließe mich Nik an. Habe die Diagnose MH Stadium 2B seit gut 7 Wochen und bin jetzt im zweiten Zyklus BEACOPP esk. Danach gibts „nur“ noch 2 mal ABVD und Bestrahlung.

      Dein Blog ist trotz des ernstes Hintergrundes (oder gerade deswegen :-)) eine super Hilfe und auch Ablenkung. Auf jeden Fall kann und sollte man auch während der Chemo Spaß am Leben haben soweit möglich. Ich selber betreibe seit ca. 15 Jahren mehrmals wöchentlich Ausdauersport und konnte mich trotz Chemo sogar ein paar mal aufs Rennrad schwingen und ein paar lockere Runden drehen – da fühlt man sich wieder lebendig! Den Rest der Zeit verbringe ich dann zu Hause bei meiner kleinen Tochter (6 Monate) – trotz Ihrer kleinen Größe ein riesen Motivationsgrund :-) – und meiner Frau, die zurzeit noch in Elterneit ist. Somit hatten wir trotz Chemo in den letzten Wochen viele schöne gemeinsame Momente.

      Also Kopf hoch und nach vorne schauen! So wie Caty es in diesem Blog eindrucksvoll demonstriert. Das haben schon ganz andere geschafft…

      VG,
      Philipp

      Philipp Antworten

      1. Hallo Philipp,

        danke für deinen tollen Beitrag! Sport ist in der Tat eine gute Sache, um auch den Kopf mal etwas freizubekommen. Ich könnte mich zwar vielleicht nicht unbedingt auf dem Fahrrad auspowern -deshalb Hut ab-, aber mit Pilates und Dehnübungen kann ich zumindest etwas abschalten und freue mich über die Bewegung. :)
        Toll, dass du in dieser Zeit deine Familie so hinter dir hast! Weiterhin alles Gute und eine tolle Zeit mit deinen beiden Mäusen 😉

        Caty Antworten

  2. Hallo Caty,

    ich gebe dir mal einen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl. Wir kennen uns persönlich schon sehr lange und mittlerweile wohne ich in FFM, also ich denke du weißt, wer ich bin 😉

    Jemand berichtete mir, dass du einen Blog hättest und deshalb habe ich mir das ganze mal angeschaut.
    Das war auf jeden Fall nicht das, was ich lesen wollte und hatte eigentlich etwas anderes gehofft. Das klingt jetzt total doof, ich weiß, aber ich weiß nicht, wie ich das sonst ausdrücken soll. Ist halt schwierig das zu formulieren, ohne das es anteilnahmslos wirkt oder zu überspitzt wirkt. Aber ich weiß, dass du weißt, was ich meine.

    Wir haben uns zwar schon ewig nicht mehr gesehen, aber will dir sagen, du bist ein tolles Vorbild. Die Art und Weise, wie du so ein ernstes (Tabu-)Thema mit dieser Art von Humor rüber bringst, ist bemerkenswert. Dein Schreibstil ist einfach nur toll. Ich habe wirklich einen riesen Respekt vor dir.

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, ganz viel Kraft und das du das alles durchstehst und wieder gesund wirst!
    Ich denke ganz fest an dich und wünsche auch deiner Familie und allen anderen Menschen, die für dich da sind alles gute!

    Halt die Ohren steif und lass dich ja nicht unterkriegen!

    MW0212 Antworten

  3. Hallo Caty,

    dein blog ist einfach nur WOW!!!

    Ich hab seit neustem auch mit Lili zu tun. Erst mal ein riesen Schock der mein leben komplett durcheinander geworfen hat. Wochenlang war stadium 3 mit beacopp angesetzt, da hab ich angefangen deinen blog zu lesen und die Angst wurde immer kleiner. Puh, aber auch ärzte machen fehler- doch nur Stadium 2 A, jetzt krieg ich abvd und es kommt mir (fast) vor wie ein spaziergang, vielleicht ein sehr langer, aber ein Spaziergang?
    Und trotzdem gibt es keinen Ratgeber oder auch nur eine Internet Seite die einen auf das vorbereitet was kommt, aber deine Seite gibt einem alles was Ärzte und Internetseiten verschweigen ?
    Ich bin mir immenoch unsicher wie viel ich darf oder nicht weil trotz chemo gehts mir gut ( zumindest noch, hab erst die erste hinter mir).
    Dein Blog so witzig wie er geschrieben ist, nimmt einem einfach komplett die Angst und gibt einem die Gewissheit dass man über so eine ernste Sache viel leichter mit ein bisschen Witz steht. Für meine Freunde ist es dadurch auch einfacher geworden. Und auch die parallelen mit vitamin-mum oder schwester flip-flop bringen mich immer wieder zum lachen ?
    Dafür wollte ich einfach mal danke sagen! Meine geschichte ist deiner sehr ähnlich und trotz mitfühlender freunde/familie tut es so gut von jemand zu hören der das gleiche durchmacht. Du hast mir wirklich geholfen und kanns nur jedem herzlich empfehlen das zu lesen! ?

    Ich wünsche dir nur alles allerbeste und viel Stärke weiterhin und hoffe dass du sie bald los bist !

    Viele grüße und ein großes Danke?

    Susi Antworten

    1. Hallo Susanne,

      vielen, vielen Dank für dein super liebes und ausführliches Feedback!

      Geil, „nur“ Stadium 2 klingt toll und ich freue mich mit dir, dass es dir nun nur wie ein, wenn auch langer, Spaziergang vorkommt.
      Nächste Woche hab´ ich ja dann auch schon meinen letzten Zyklus und rückblickend verging die Zeit irgendwie doch schneller, als ich je gedacht hätte. Ich hoffe, nein, ich bin mir sicher, dir wird es auch so gehen.

      Fühl dich gedrückt und wenn´s noch was gibt, wozu ich noch keine „Antwort“ gegeben habe, kannst du mir gerne auch jederzeit auch auf kontakt@tage-mit-lilli.de schreiben.

      Liebe Grüße und weiterhin starkes Durchhaltevermögen :)

      Caty Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>